promosyon canta promosyon
medcezir izle
Grundschule Guldental | Schulkindergarten
Die Grundschule Guldental mit ihren Klassen, Betreuende Grundschule, Schulkindergarten, Lernfeiern, Lesewoche und Projekten
216
page-template-default,page,page-id-216,tribe-no-js,,large,shadow3
asd

Schulkindergarten

 

Der Schulkindergarten der Grundschule Guldental

Qualifizierte Erziehungsarbeit zur intensivierten Vorbereitung auf die Schule

 

Die Aufgaben des Schulkindergartens

Die Erziehungsarbeit im Schulkindergarten ist darauf abgestellt, den Kindern individuelle Hilfen zu bieten, so dass sie nach einem Jahr in der Grundschule mitarbeiten können.

 

Aufnahme in den Schulkindergarten

Wenn die Schulärztin bei der Schuluntersuchung bedenken gegen die Einschulung Ihres Kindes hat, können Sie in der Schule einen Antrag auf Zurückstellung stellen.
Über die Zurückstellung entscheidet die Schulleiterin bzw. der Schulleiter. Eine Zurückstellung kann jedoch nur aus wichtigem Grund erfolgen, das sind vor allem „medizinische“ Gründe. Deshalb wird in jedem Falle das Ergebnis der schulärztlichen Untersuchung einbezogen. Es ist jedoch nicht alleine ausschlaggebend. Die Schulleitung wird sorgfältig abwägen, ob eine Zurückstellung gerechtfertigt ist. Die Grundschule erwartet keine „fertigen“ Schülerinnen und Schüler, sondern lässt den Kindern im Anfangsunterricht ausreichend Zeit, ihre Fähigkeiten zu entwickeln.

Wird eine Zurückstellung für ein Jahr ausgesprochen, so kann ein Schulkindergarten besucht werden.

 

Schulpflicht

Schulpflichtig sind alle Kinder, die bis zum 31. August des jeweiligen Jahres das sechste Lebensjahr vollendet haben.

 

Unterrichtszeit

täglich von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, außer in den Schulferien.
Möglichkeit der Betreuung: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Elternarbeit

Vor Eintritt in den Schulkindergarten findet ein Informationsabend für die Eltern der zukünftigen Schulkindergartenkinder statt; des weiteren finden Einschulungsfeierlichkeiten, Kennenlernausflug, Elternabende, Elternbeiratswahl, Elternsprechstunden, Begleitungen bei Wandertagen, gemeinsames Backen, verschiedene Bastelvormittage, Lesewoche,… statt.

 

Pädagogische Arbeit

Das Konzept des Schulkindergartens beinhaltet Elemente aus der Schule und dem Kindergarten. Der Unterrichtsraum ist ein Klassenraum mit Wandtafel und Schultischen im Gebäude der Grundschule. Die Schulkindergartenkinder nehmen am Schulleben genauso teil, wie alle anderen Schulkinder: Stundeneinteilung, Pausen, Sport in der Turnhalle, Wandertage, Feste, Lernfeiern,…
Das Klassenzimmer des Schulkindergartens unterscheidet sich dennoch von den anderen Klassenzimmern. Es sind ähnlich wie im Kindergarten Spielecken und verschiedene Spielmaterialien vorhanden.
Im Unterricht wechseln sich zielgerichtetes Lernen und Spielen ab.

 

Lernbereiche

Die Lernbereiche im Schulkindergarten greifen ineinander über. Im Einzelnen:

Natur und Sachunterricht

Schulkindergarten und Schule kennenlernen, das bin ich, das kann ich, mein Drachen fliegt, es ist Herbst, Licht und Dunkelheit, Advent und Weihnachten, das Neue Jahr, Winter, Einführung in das Lük-Programm, wir feiern Fasching u.v.a.m.

Sprache und Sprechen

Deutliches Sprechen, zuhören, Wortschatz erweitern, einfache Sachverhalte erzählen, kleine Geschichten nacherzählen, Lieder und kurze Gedichte auswendig lernen und vortragen,…

Vorbereitung auf Lesen und Schreiben

Schwungübungen, Sprache und Bewegung, Wahrnehmungsübungen aus dem Frostig-Programm und dem Lük-Programm, Training des Phonologischen Bewusstseins mit dem Computerspiel Phonologo u.a.
Phonologische Bewusstheit:
Sprache losgelöst vom Inhalt zu betrachten, ihre lautistische Einheit wahrzunehmen, d. h. im Einzelnen Wörter unabhängig von ihrer Bedeutung, rein nach dem Klang zu beurteilen.
Reime, wie Kuh-Schuh
Wörter in Silben zerlegen,
Silbenklatschen, Anzahl der Silben eines Wortes bestimmen
Lautanalyse
Erkennen, dass das Wort Apfel mit A anfängt,
Beurteilen, welche Wörter mit dem gleichen Laut beginnen: Löwe, Laterne,

Spielerischer Umgang mit Mengen und Zahlen

Merkmale erkennen, benennen und vergleichen, Mengen nach Merkmalen ordnen und vergleichen, vorgegebene Mengen erfassen und wiedergeben, Ziffern von 1-6/10 den entsprechenden Mengen zuordnen und umgekehrt, Unterscheidung von geometrischen Formen…

Bildnerisches Gestalten

Malen mit Buntstiften, Wachsmalstiften und Wasserfarben, kneten, basteln, ausschneiden, reißen und kleben

Motorische Erziehung und Sport

Malstift richtig halten, schneiden, kleben, Sprache und Bewegung, Turnen und Bewegungsspiele

Rhythmisch-musikalische Erziehung

Gemeinsam Lieder singen, Finger- und Singspiele, Namen/Silben klatschen, Reime, rhythmisches Sprechen, reagieren auf akustische und optische Signale, sich zur Musik/Liedern bewegen, kleine Unterschiede heraushören: laut-leise, hoch-tief und wiedergeben…

Sozialerziehung

Auf dem Platz sitzen bleiben, sich zu Wort melden, nicht dauernd dazwischen reden, sich etwas zutrauen, sich durchsetzen, zurückstehen, auf Interessen anderer eingehen, lernen, bei Streitigkeiten nicht zu schlagen, sondern mit anderen zu reden…

Sie können den Schulkindergarten gerne, nach vorheriger Terminabsprache, mit Ihrem Kind besuchen.
porno denizli